Nationalparks in Europa

In Europa gibt es insgesamt 273 Nationalparks, die in vielen Ländern zu finden sind. Dabei finden sich die meisten Nationalparks des Kontinents vor allem in Ländern, die über ein kaltes Klima verfügen.

Die drei Länder Europas mit den meisten Nationalparks sind Russland, Schweden und Norwegen. In Russland gibt es mit vierzig Nationalparks die meisten in Europa. In Schweden finden sich 35 Nationalparks, Norwegen kommt sogar auf 37. Damit befindet sich mehr als ein Drittel aller Nationalparks des Kontinents in gerade einmal drei Ländern.

Auf dem vierten Platz folgt Finnland mit immerhin noch dreißig Nationalparks. Es ist damit kaum weniger gut mit Nationalparks ausgestattet als die drei Länder an der Spitze. Danach nimmt die Zahl der Nationalparks jedoch sehr stark ab. So gibt es etwa in Italien 24 und in Polen 23 Nationalparks.

In Deutschland ist die Zahl der Nationalparks sogar noch um einiges geringer. Sie liegt bei gerade 15. Diese Zahlen sagen aber noch nichts über die Größe der einzelnen Parks und der von ihnen umfassten Fläche aus, denn diese können variieren. So sind besonders die russischen Nationalparks flächenmäßig extrem ausgedehnt, was sich durch die Größe des Landes selbst erklärt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.